BESCHAFFUNGSMANAGEMENT

WAS WIR MACHEN

Der Spezialist auf dem Schweizer Beschaffungsmarkt

Die INNOSourcing hat sich auf den Einkauf von indirektem Material (Produkte, die für die Instandhaltung, die Wartung und den Betrieb von Maschinen sowie den administrativen Bereich gebraucht werden) und Dienstleistungen spezialisiert. Unser Ziel ist das Erreichen einer kontinuierlichen und nachhaltigen Prozess- und Kostenoptimierung bei unseren Kunden. Mit über 100 Rahmenvereinbarungen decken wir nahezu alle Warengruppen ab. Durch das Outsourcing von indirektem Material und Dienstleistungen an die INNOSourcing können sich unsere Kunden auf ihre individuellen Kernkompetenzen fokussieren und werden so erheblich entlastet. Wir betreuen für unsere Kunden, die mehrheitlich in Netzwerken organisiert sind, zentral aus einer Hand die unternehmensübergreifenden Warengruppen. Durch Bündelung der gesamten Volumen können unsere Kunden von attraktiven Konditionen profitieren.

Geschäftsstelle von Einkaufsnetzwerken

Die INNOSourcing ist die Geschäftsstelle der vier bewährten Einkaufsnetzwerke Industrial Sourcing Network (ISN), Ostschweizer Interessen Gemeinschaft (OSIG), Westschweizer Interessen Gemeinschaft (WESIG) und dem INNOPool mit namhaften Schweizer Grossunternehmen.

Weitere Tätigkeiten

Seit Jahren betreut die INNOSourcing zudem diverse staatliche und privatrechtliche Institutionen, Hochschulen und Universitäten im strategischen Einkauf sowie bei individuellen, firmenspezifischen Projekten.

IHR ANSPRECHPARTNER

Hansruedi Blickenstorfer

Owner / Geschäftsführer / Leitung Beschaffungsnetzwerk OSIG
Tel. +41 (0)71 969 30 81
h.blickenstorfer@innosourcing.ch

KERNKOMPETENZEN DER INNOSOURCING IM ÜBERBLICK

» Unternehmensübergreifende Einkaufsbündelung / Pooling der Volumen
» Aushandeln von Konditionen auf Basis der gebündelten Volumen
» Ausarbeiten von Rahmenvereinbarungen (national und international) mit Lieferanten
» Vertragsmanagement (Betreuung und Review der bestehenden Rahmenvereinbarungen)
» Erheben und Austausch von Benchmark-Daten
» Aktives Führen und Moderieren von Beschaffungsnetzwerken
» Organisieren und führen von Workshops und ERFA-Meetings
» Unternehmensübergreifender Austausch von Knowhow und Erfahrungen
» Individuelles, kundenspezifisches Projektmanagement (Lösen von unternehmensinternen Beschaffungsaufgaben)

Wie es funktioniert

Die INNOSourcing stimmt mit den Kunden unternehmens- und netzwerkübergreifende Strategien ab. Somit wird die INNOSourcing zur zentralen Drehscheibe zwischen Kunden und Lieferanten. Entsprechend der Warengruppe wird der Fokus auf eine Single-, Dual- oder Mehrfach-Beschaffungsstrategien gesetzt.
Als Partner im Mandat vertritt die INNOSourcing ihre Kunden beim Projekt- und Vertragsmanagement gegenüber den Lieferanten. Die operative Beschaffung (Info-, Waren- und Wertefluss) bleibt nach wie vor in den Händen der Kunden.
Voraussetzung für diese partnerschaftliche Zusammenarbeit sind Vertrauen, Solidarität und die Bereitschaft zu Veränderungen.

IHR NUTZEN

Gemeinsam statt einsam

Die INNOSourcing offeriert mit dem „Pooling“ der unternehmensübergreifenden Volumen das Potential eines bedeutenden Schlüsselkunden. Das erlaubt den Netzwerkmitgliedern die gemeinsamen Interessen und die daraus resultierenden Marktchancen langfristig strategisch zu nutzen. Basierend auf einer langjährigen Partnerschaft eröffnen gebündelte Beschaffungsvolumen für die jeweiligen Lieferanten neue Geschäftschancen.

Ziel solcher strategischen Beschaffungspartnerschaften ist das Generieren von nachhaltigen Kosteneinsparungen aufgrund gebündelter Volumen, die Optimierung der Beschaffungsprozesse und die Beibehaltung der Leistungsqualität sowohl auf Kunden- wie auch auf Lieferantenseite.
Damit alle Partner dieselbe Sprache sprechen

Die INNOSourcing pflegt einen zielgerichteten Informations- und Erfahrungsaustausch mit ihren Kunden und Lieferanten. Als Partner können Sie von unserem breiten Netzwerk profitieren und erhalten so Zugang zu wertvollen Business-Kontakten auf dem Schweizer Beschaffungsmarkt.

»Durch die in unserem Auftrag durchgeführten gebündelten Verhandlungen und Überwachung von Verträgen und Rahmenvereinbarungen mit Dienstleistern und Lieferanten erzielt das INNOSourcing-Team nachhaltige Kosteneinsparungen für die Unternehmen«

Dr. Hartmut Haverland
Managing Director
Bucher Unipektin AG

»Zusätzlich zu den erzielten Kostenreduktionen in vielen Warengruppen, schätze ich an der OSIG besonders den Wissensaustausch mit Beschaffungskollegen aus unterschiedlichen Branchen«

Dieter Bracher
Leiter Konzernbeschaffung
Müller Martini Druckverarbeitungs-Systeme AG